Die nachfolgende Regelung betrifft die Rücknahme von Arzneimitteln als Retoure und bei Rückruf.

  1. Allgemeine Voraussetzungen für Retouren
    1.1. Eine Retoure ist die Rückgabe von verkehrsfähigen Arzneimitteln im Sinne der §7b der AM-HandelsV an die Pharmacosmos GmbH, von denen sie zuvor direkt bezogen wurden.
    1.2. Vervollständigen Sie das Retourenformular. Es muss vollständig ausgefüllt, gestempelt und unterschrieben sein.
    1.3. Der Rücksendung sind eine Kopie der Rechnung und das ausgefüllte Retourenformular (im Original) beizulegen.
    1.4. Die Retouren sind in einem festen Umkarton (d.h. keine Versandtasche!) zu versenden sowie ausreichend zu frankieren.
    1.5. Um einen kontrollierten Versand der Arzneimittel sicherzustellen, ist die Rücksendung mit einem qualifizierten Pharma-Logistikdienstleister - bevorzugt trans-o-flex - durchzuführen,

  2. Ausschluss von der Retournierung
    2.1. Verfallene Ware ist von einer Retournierung ausgeschlossen. Da verfallene Ware ihre Verkehrsfähigkeit verloren hat, wird sie von uns vernichtet. Wir übernehmen die Kosten der ordnungsgemäßen Vernichtung und übersenden Ihnen auf Wunsch eine entsprechende Bestätigung.
    2.2. Ware mit folgenden Merkmalen ist von einer Retournierung ausgeschlossen:
         1. über den pharmazeutischen Großhandel bezogene Ware
         2. beschädigte Ware;
         3. mit Fremdetiketten versehene Ware;
         4. unvollständige Packungen;
         5. Packungen mit unterschiedlichen Chargen;
         6. Ware, für die der Retourenbegleitschein gemäß Ziffer 1.2. nicht vollständig ausgefüllt ist und/oder der keine Rechnungskopie beiliegt.
    2.3. Sonderangebotsware, die wegen kurzer Restlaufzeit zu besonderen Konditionen an Krankenhausapotheken oder krankenhausversorgende Apotheken geliefert wurde, kann grundsätzlich nicht zurückgenommen werden.
    2.4. Es erfolgt keine Rücknahme von Artikeln mit Packungsumstellung, solange diese noch verkehrsfähig sind.

  3. Gutschrift einer Retoure
    3.1. Die Vergütung der Retoure richtet sich nach dem zum Retournierungszeitpunkt gültigen AEK/HAP und ist in der Höhe beschränkt auf den tatsächlich entrichteten Kaufpreis nach Abzug aller gewährten Preisnachlässe.
    3.2. Die Vergütung der Retouren erfolgt durch eine Wertgutschrift. Kunden, die am Lastschriftverfahren teilnehmen, erhalten eine Gutschrift auf ihr Konto zur automatischen Verrechnung. Kunden, welche nicht an diesem Verfahren teilnehmen, erhalten eine Rücküberweisung.
    3.3. Direkt bei uns bezogene Ware, die an uns eingesandt wird und deren Restlaufzeit bei Wareneingang in unserem Haus noch mehr als 6 Monate beträgt, wird gemäß Ziffer 3.1. gutgeschrieben.
    3.4. Direkt bei uns bezogene Ware, die an uns eingesandt wird und deren Restlaufzeit bei Wareneingang in unserem Haus noch 3- 6 Monate beträgt, wird zu 50 % gutgeschrieben.
    3.5. Direkt bei uns bezogene Ware, die an uns eingesandt wird und deren Restlaufzeit bei Wareneingang in unserem Haus noch mindestens 1 Monat beträgt, wird zu 25 % gutgeschrieben.
    3.6. Lagerwertverlustausgleiche, aufgrund von Preisänderungen, werden nicht durchgeführt.

  4. Rückruf
    4.1. Bei einem Rückruf muss die Ware schnellstmöglich gemäß dem in der Fachpresse veröffentlichten Rückruftext und ausreichend frankiert an uns zurückgeschickt werden.
    4.2. Die entsprechend Ziffer 4.1. zurückgesandte Ware wird angenommen und gemäß Ziffer 3.1. gutgeschrieben.
    4.3. Bei der Gutschrift rückgerufener Ware werden ohne vorherige Anmeldung die Portokosten erstattet.
    4.4. Es besteht kein Anspruch auf eine weitere Aufwandsentschädigung.
    4.5. Zum Stichtag des Rückrufs bereits verfallene Rückruf-Ware ist nicht gutschriftfähig und wird vernichtet.

    Bitte senden Sie Ihre Retouren bzw. zurückgerufene Ware an folgende Adresse:

    Health Logistics GmbH
    Vichystr. 14
    76646 Bruchsal

    Telefon-ServiceCenter +49 (0)7251 321970-20
    Fax-ServiceCenter +49 (0)7251 321970-10
    E-Mail: pharmacosmos@health-logistics.com